Zunftbeschreibung

Kleine Heimatkunde über Jettingen:

Jettingen wurde 1288 erstmals urkundlich erwähnt.
Es liegt auf der Grenze zwischen Schwarzwald und Gäu. An der Bundesstraße 28, zwischen den Städten Herrenberg und Nagold.

Jettingen besteht aus den Ortsteilen Oberjettingen, Unterjettingen und Sindlingen mit seinem Schloss. Derzeit hat Jettingen ca. 7500 Einwohner.

Am 25.03.1994 trafen sich im Gasthaus Bären acht fasnets begeisterte Jettinger Bürger mit der Absicht eine Narrenzunft zu gründen. Daraus entstand die I. Narrenzunft Jettingen e.V. 94 mit dem Ziel, nicht nur den Brauchtum zu pflegen, sondern auch die Bildung von Maskengruppen sowie den Show- und Formationstanz zu betreiben.
Derzeit besteht die Narrenzunft aus den anerkannten Maskengruppen Richtplatzhexen, Hopfe sowie der Brunnenteufel (seit 2005) außerdem besteht die Narrenzunft aus der Showtanzgruppe Mystery Flames sowie den Mini-Flames.

Unsere jährlichen Veranstaltungen sind:
– Fasnetseröffnung (Rathausplatz)
– Kinderfasnet (Willy-Dieterle Halle)
– Nachtumzug seit 2011 mit anschließendem Brauchtumsabend (Willy-Dieterle Halle)
– Fasnetsverbrennung

 

IMG_0939